Suchen
STEUERN BEIM KAUF EINER IMMOBILIE AUF MALLORCA

STEUERN BEIM KAUF EINER IMMOBILIE AUF MALLORCA

18/08/2021

Fiscal

STEUERN BEIM KAUF EINER IMMOBILIE AUF MALLORCA

Beim Kauf einer Immobilie in Spanien muss der Käufer entweder die Mehrwertsteuer (VAT) oder die Übertragungssteuer (ITP) zahlen.

Mehrwertsteuerpflichtige Umsätze (21%) Kauf von Vermögenswerten zwischen Unternehmen Erwerb von Grundstücken Erwerb von Räumlichkeiten

Mehrwertsteuerpflichtige Umsätze (10%) Neu gebaute Immobilien

Alle nachfolgenden Übertragungen unterliegen nicht der Mehrwertsteuer, sondern der Übertragungssteuer (ITP). Auf den Balearen ist sie nach der Höhe des Kaufpreises gestaffelt.

ITP-pflichtige Transaktionen: Bis zu 400.000 € des Kaufpreises werden mit 8% besteuert. Bis zu einem Kaufpreis von 600.000 € beträgt der Steuersatz 9%. Ein Kaufpreis über 600.000,01 € wird mit 10 % besteuert. Kaufpreise über € 1.000.000 werden mit 11 % besteuert.

Die Notargebühren werden als Prozentsatz des Kaufpreises berechnet:

Stempelsteuer pro notariellem Kaufvertrag 1,5%. Anwaltskosten 0,5% - 1% des Kaufpreises zuzüglich Mehrwertsteuer. Notargebühren ca. 0,3%, Grundbuchamt ca. 0,25%, Gestoría ca. 200 € - 1.000 €.

Die jährlich wiederkehrenden Steuern für den Käufer sind:

Die Grundsteuer (IBI). Sie wird von der Gemeinde auf den Wert ländlicher und städtischer Grundstücke auf der Grundlage des Katasterwerts erhoben und ist jährlich zu zahlen. Die Höhe der Grundsteuer ist von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich und beträgt in der Regel zwischen 0,3 % und 0,4 % des Katasterwerts.

Einkommensteuer: Wenn Sie ein ansässiger Vermieter sind, werden in der Regel nur 50 % der Mieteinnahmen besteuert. Der Steuersatz ist progressiv und hängt von Ihrem persönlichen Gesamteinkommen ab. Die Ausgaben sind abzugsfähig.

Im Falle eines nicht ansässigen Vermieters beträgt der Steuersatz pauschal 24,75 %. Aber auch im Falle der Eigennutzung durch den Eigentümer wird Einkommensteuer fällig, wenn er die Immobilie nicht als Hauptwohnsitz nutzt. In diesem Fall wird ihm eine fiktive Jahresmiete von 1,1 % des Katasterwerts zugerechnet. Wenn der Eigentümer seine Immobilie vermietet, muss er in der Regel Einkommensteuer zahlen.

One Mallorca

Ein maßgeschneiderter Service

Wir lieben es, unsere Kunden zu beraten und ihnen zu helfen, ihre Ziele zu erreichen.

Kontaktieren Sie uns
Close Modal
Close Modal
Subscribirme a la Newsletter
Close Modal

Registrieren Sie sich oder melden Sie sich bei Ihrem Konto an, um diese Funktion zu nutzen.